Angebote zu "Kinder" (138 Treffer)

Kategorien

Shops

Babysitter, 49084
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo liebe Familien, mein Name ist Mara. Gebürtig komme ich aus Cloppenburg, aber seit 3 Monaten wohne ich in Osnabrück, da ich hier mit meinem Freund zusammen gezogen bin. Zurzeit bin ich Studentin an der Universität Vechta im Bereich Politik/ Germanistik auf Gymnasiallehramt. Seit dem ich 12 Jahre alt bin betreue ich die Kinder von 3 Familien als Kindermädchen. Die Kinder waren im Alter von Neugeborenen bis Jugendlich. Hierbei habe ich zeitgleich auf bis zu 5 Kinder aufgepasst. Im Jahr 2016 verbrachte ich 1 Jahr als Aupair in den USA. Dort kümmerte ich mich um mein 2-jähriges Gastkind. Zu meinen Aufgaben zählte sowohl die permante Betreuung des Kindes sowie auch Haushaltsaufgaben. Auch heute stehe ich noch mit allen Familien in gutem Kontakt. Doch leider ist es mir aufgrund der Entfernung nicht möglich weiterhin für sie zu arbeiten. Aufgrund meiner Vorlesungszeiten (3x wöchentlich) bin ich sehr flexibel in der Terminplanung und habe sowohl vormittags und nachmittags als auch am Wochenende Zeit. Da es mir sehr viel Freude bereitet meine Zeit mit Kindern zu verbringen, würde ich mich sehr freuen Sie und Ihre Kinder kennenzulernen und Ihr neuer Babysitter zu werden. Liebe Grüße, Mara

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Wenn Kinder trauern - Trauerarbeit und Bewältig...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: Keine, Universität Vechta; früher Hochschule Vechta (Institut für Erziehungswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Themen Tod und Trauer setzt man gewöhnlich nicht in Verbindung mit Kindern. Die meisten Menschen vermeiden dies eher mit der Begründung, Kinder könnten Tod und Trauer nicht verstehen, weil sie viel zu jung sind und von diesen Themen ferngehalten werden sollten. Doch das ist falsch. Tod und Trauer sind Themen für alle Menschen, nicht nur für diejenigen, die gerade einen schweren Verlust erlitten haben. Denn wie wir alle mit Tod und Trauer umgehen, entscheidet darüber, wie wir unser Leben führen und begreifen. Dies gilt für Erwachsene genauso wie für Kinder. Ich möchte in dieser Arbeit zunächst einen kurzen Überblick über die Bedeutung und Sicht von Tod und Trauer in der Soziologie geben. Im Folgenden werden die Todesvorstellungen und das Trauerverhalten von Kindern und Jugendlichen jeglicher Altersstufe vorgestellt, um zu verdeutlichen, wie viel anders als Erwachsene Kinder den Tod sehen und definieren. Danach werden Trauerverhalten und Reaktionen von Kindern nach bestimmten Todesfällen erläutert, nach dem Tod eines Haustieres, eines Verwandten, eines Freundes, Tod von Geschwistern, Tod eines Elternteils oder mehrerer Familienmitglieder. Unter dem Kapitel Trauerprozess und Bewältigungshilfen werde ich zunächst den Weg des Trauerprozesses beschreiben, dann auf einige Bewältigungshilfen für Kinder im Trauerprozess hinweisen, missverständliche Äußerungen als Antworten auf Kinderfragen analysieren und zum Schluss darauf eingehen, wie man Kinder in solchen Krisensituationen trösten kann.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Wenn Kinder trauern - Trauerarbeit und Bewältig...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: Keine, Universität Vechta; früher Hochschule Vechta (Institut für Erziehungswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Themen Tod und Trauer setzt man gewöhnlich nicht in Verbindung mit Kindern. Die meisten Menschen vermeiden dies eher mit der Begründung, Kinder könnten Tod und Trauer nicht verstehen, weil sie viel zu jung sind und von diesen Themen ferngehalten werden sollten. Doch das ist falsch. Tod und Trauer sind Themen für alle Menschen, nicht nur für diejenigen, die gerade einen schweren Verlust erlitten haben. Denn wie wir alle mit Tod und Trauer umgehen, entscheidet darüber, wie wir unser Leben führen und begreifen. Dies gilt für Erwachsene genauso wie für Kinder. Ich möchte in dieser Arbeit zunächst einen kurzen Überblick über die Bedeutung und Sicht von Tod und Trauer in der Soziologie geben. Im Folgenden werden die Todesvorstellungen und das Trauerverhalten von Kindern und Jugendlichen jeglicher Altersstufe vorgestellt, um zu verdeutlichen, wie viel anders als Erwachsene Kinder den Tod sehen und definieren. Danach werden Trauerverhalten und Reaktionen von Kindern nach bestimmten Todesfällen erläutert, nach dem Tod eines Haustieres, eines Verwandten, eines Freundes, Tod von Geschwistern, Tod eines Elternteils oder mehrerer Familienmitglieder. Unter dem Kapitel Trauerprozess und Bewältigungshilfen werde ich zunächst den Weg des Trauerprozesses beschreiben, dann auf einige Bewältigungshilfen für Kinder im Trauerprozess hinweisen, missverständliche Äußerungen als Antworten auf Kinderfragen analysieren und zum Schluss darauf eingehen, wie man Kinder in solchen Krisensituationen trösten kann.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Babysitter, 49377
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo liebe Eltern, mein Name ist Liyane. Letztes Jahr habe ich erfolgreich mein Fachabi mit dem Schwerpunkt Gesundheit und Soziales gemacht. Für die Fachhochschulreife benötigte ich zwei Praktika in Betreuungs - und Pflegeeinrichtungen. Das Praktikum in der Betreuungseinrichtung absolvierte ich in einem Kindergarten und ging 6 Monate. Das Praktikum in der Pflegeeinrichtung war in einem Betreutem Seniorenheim und dauerte 3 Monate. Nach der Schule habe ich 11 Monate in einer Flüchtlingsunterkunft als Sozialbetreuerin gearbeitet, in der ich oftmals im Kindergarten ausgeholfen habe. Außerdem habe ich 3 Monate in einem Verein (Stadtteiltreff Atter Osnabrück) im Kindertreff gearbeitet. Nun fange ich im Oktober an der Universität Vechta mit dem Studium Management Sozialer Dienstleistungen an. Durch meine Erfahrungen in diversen Einrichtungen, in denen ich mit Menschen verschiedener Altersklassen gearbeitet habe, wurde mir klar, dass der Umgang mit Menschen und vor allem Kindern mir sehr gut liegt. Ich bin offen für vieles und würde sowohl regelmäßig als auch gelegentlich auf Ihre Kinder aufpassen. Zeitlich bin ich außerhalb der Uni auch sehr flexibel. Gerne kann ich Ihnen einen Lebenslauf und Zeugnisse zuschicken. Liebe Grüße Liyane :)

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Zögern vor jedem Wort
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Heidelberger Autorin Elisabeth Lichter legt ihren nunmehr dritten Gedichtband im Geest-Verlag vor.Der Titel des Buches zeigt die hohe Verantwortlichkeit an, die die Autorin an sich, an die Sprache und die Inhalte ihrer Lyrik stellt. Keine vorgefertigten Antworten, vielmehr Gedanken, die weiterleiten zur Möglichkeit von Antworten.Doch zu welchen Antworten, zu 'welchen Träumen' über welchen Himmel. Ist ein Ausstieg aus dem traditionellen Denken überhaupt möglich oder notwendig?Den Ausstieg wagenGestern wagt einer sich über die Grenzeschwerelos am Saume des Orbitskein Ort nirgendsRückkehr erhoffen die Landungunter den Füßen die Erderichtet ihn aufDer alte Himmelüber welchen TräumenDie Grafiken des Buches wurden von der Vechtaer Künstlerin Hanne-Martel-Rasch geschaffen.Hanne-Martel Rasch wurde in Vechta als Tochter eines Zeichenlehrers geboren und hatte so frühe Beziehungen zur Malerei.Doch Heirat und die Erziehung dreier Kinder lenkten ihr Leben erst einmal in andere Bahnen. Erst im Alter entdeckte sie die Malerei für sich. Sie nahm an Kunstkursen von Janusz Duda in Diepholz teil und belegte Kunstkurse an der Hochschule Vechta bei Frau Dr. John-Winde und Prof. Wulf Schoner.Seit 1991 beteiligte sie sich dann an der Arbeitsgemeinschaft des Ateliers Stephan in Vechta und wurde Mitglied der Kulturinitiative ‚Kunst in der Provinz’.Es folgten eine Reihe von Ausstellungen in Vechta, Diepholz, Lembruch etc.Heute lebt sie in der Pater-Titus-Stiftung in Vechta und ist weiterhin künstlerisch aktiv.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Die HipHop-Generation im Kontext von Schelskys ...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, Note: 2, Universität Vechta, früher Hochschule Vechta, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit werde ich die Generationen Deutschlands seit 1945 beschreiben. Ich halte mich dabei an die Untersuchungen von Helmut Schelskys. Dieser hatte die Generationen über Jahrzehnte forschend beobachtet. Sein Begriff der "Skeptischen- Generation" hat sich bis heute etabliert und auch die nachfolgenden Untersuchungen spiegeln die in der Jugendsoziologie etablierten Generationsbegriffe deutlich wider. Zunächst werde ich darauf eingehen, welche Merkmale das Wesen einer Generation beschreiben und dabei spezifisch darauf hinweisen, welche wesentlichen Punkten Schelsky bei der Konstruktion seiner Generationen skizziert. Im Anschluss daran werde ich die heutige HipHop-Kultur beschreiben. Dabei werde ich kurz auf die Ursprünge dieser Jugend-Kultur eingehen und des Weiteren die Ideologie und das Wesen im Überblick beschreiben, um einige Grundlagen zu- ihrem Verständnis zu geben. Im letzten Abschnitt meiner Arbeit werde ich die HipHop- Kultur als eigene Generation anhand wesentlicher Wesensmerkmale definieren und sie chronologisch in die Generationen von Schelsky einreihen. Die Beschäftigung mit der deutschen HipHop-Kultur erwies sich zunächst hinsichtlich der spärlichen Literatur zu dieser Thematik als problematisch. Die Aufmerksamkeit, welche der deutschen HipHop-Jugend bislang im Rahmen der Wissenschaft zuteil wurde, ist gering. Die Geschichte, Ideologien und Techniken der HipHop- Kultur waren bisher vor allem von engagierten Anhängern erklärt und aufbereitet worden. Mittlerweile beschäftigen sich fast alle Wissenschaftsbereiche mit dieser Thematik und viele Forschungen zu dieser Generation werden noch folgen.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Die pädagogische Konzeption der Maria Montessori
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,0, Universität Vechta, früher Hochschule Vechta, Veranstaltung: Alternative Pädagogik(en), 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im 20. Jahrhundert taucht der Name einer Frau in der Geschichte der Pädagogik auf, der nicht nur für eine Person steht, sondern sinnbildlich für eine Methode, eine neue Auffassung von Erziehung und eine Bewegung. Die Rede ist von der Reformpädagogin Maria Montessori. Ihr Name steht für eine Pädagogik, die sich unmittelbar an den Bedürfnissen der Kinder orientiert. Die bedeutende italienische Ärztin und Pädagogin stellte das Kind mit dem Prinzip `Hilf mir, es selbst zu tun!` in den Mittelpunkt all ihrer pädagogischen Bemühungen. Die Grundlagen ihrer Pädagogik basieren dabei auf die genaue Beobachtung der kindlichen Entwicklung.Diese Arbeit beschäftigt sich mit der zentralen Fragestellung: Wer war diese intentionale Frau und worum geht es in ihrer legendären Pädagogik, in der das Kind zur Selbständigkeit und Eigenaktivität erzogen wird?Zunächst empfiehlt es sich näher auf das Leben Montessoris einzugehen, um ihr pädagogisches Werk und dessen Entstehung besser verstehen zu können und um zu begreifen, warum ihre Gedanken heute noch zu den relevanten reformpädagogischen Ansätzen zählen.In diesem Kapitel werde ich weiterhin einige Hauptkomponenten ihrer pädagogischen Konzeption, die mir für mein Anliegen von zentraler Bedeutung sind, vorstellen, worunter ich den natürlichen Bauplan, die sensiblen Phasen, die Unterscheidung zwischen Montessoris Begrifflichkeiten von Deviation und Normalisation sowie die sogenannte Polarisation der Aufmerksamkeit gefasst habe. Bei der Bearbeitung der sensiblen Phasen fiel mir auf, dass ich schon weitere Definitionen von Entwicklungsphasen in verschiedenen Vorlesungen an der Hochschule Vechta kennen gelernt habe, weshalb ich die Entwicklungstheorien von Freud, Erikson und Piaget vergleichend angefügt habe.Im Weiteren werde ich mich mit dem Montessori- Material beschäftigen. Das Material gilt als wesentlicher Bestandteil der gesamten Konzeption Montessoris, da es die einzelnen theoretischen Grundlagen ihrer Pädagogik zu einem verknüpften System zusammenfügt und völlig auf das Kind abgestimmt wirkt.Zum Schluss dieser Arbeit, werde ich mich kritisch mit der vorgestellten Pädagogik auseinandersetzen und dem gegenüber einzelne Vertreter der Montessori- Pädagogik stellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Der Rattenfänger von Hameln
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: gut, Universität Vechta, früher Hochschule Vechta, Veranstaltung: Die Sage - Medium zwischen historischer Realität und literarischer Form, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 26. Juni 1284 soll sich in Hameln ein Ereignis zugetragen haben, das sich wie kein anderes in die Geschichte der Stadt eingegraben hat: die Sage vom Ausgang der "Hämelschen Kinder" oder der sogenannte "Exodus Hamelensis". Keine zeitgenössische Urkunde oder Chronik hat dieses Ereignis, das in der späterenErinnerung der Bürger als etwas Tieftragisches empfunden wurde, festgehalten. Zufällig ist unter den Dokumenten, die aus diesem 13. Jahrhundert erhalten sind, eines dabei, welches am 23. Juni 1284 verfaßt wurde.1 Nichts in dieser Urkunde verrät, daß sich nur wenige Tage nach deren Abfassung etwas Außergewöhnliches in der Stadt abspielen sollte. Nicht anders steht es mit den Urkunden des folgenden Jahrhunderts. Noch in der "Chronik der Kirche zu Hameln", die Johann von Pohle 1384 niederschrieb, wird der "Exodus Hamelensis" nicht erwähnt. Nur von Mund zu Mund berichtete man sich damals die Kunde von jenem Geschehen, welches die Gemüter einst so sehr erschüttert hatte.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Linkshändigkeit und Probleme beim Schreiblernpr...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Universität Vechta, früher Hochschule Vechta, Veranstaltung: Erstlesen - Erstschreiben, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei dem Phänomen der Linkshändigkeit handelt es sich um ein weit verbreitetes und vielfach diskutiertes Thema, da Linkshänder in unserer weitgehend rechtshändigen Gesellschaft eine Minderheit und somit eine Besonderheit darstellen. [...] Das entscheidende Problem bei Linkshändern tritt jedoch erst in der Schulpraxis auf, wenn es darum geht, das Schreiben zu lernen und lehren. Zwar werden linkshändige Kinder nicht mehr dazu gedrängt mit rechts zu schreiben, aber umso häufiger zeigt sich dafür der Fehler, dass diese Schüler und Schülerinnen sich selbst überlassen werden. Dies geschieht vor allem deswegen, weil auf Seiten der Lehrer und Lehrerinnen oftmals eine gewisse Unsicherheit besteht, da es ihnen nicht leicht fällt, sich in das linkshändige Kind hineinzuversetzen. Zudem sind Lehrkräfte häufig verunsichert, da ihnen die notwendigen Kenntnisse sowohl im Umgang mit Linkshändern als auch hinsichtlich der Diagnostik sowie Methodik und Didaktik fehlen: "Sowohl die diagnostischen Möglichkeiten wie auch methodisch-didaktische Rücksichtnahme sind längst nicht so stark thematisiert, daß [sic] sie für die Kinder wirksam werden können."In dieser Arbeit soll es daher darum gehen, allgemein über das Phänomen "Linkshändigkeit" aufzuklären, jedoch mit besonderer Berücksichtigung hinsichtlich des Schreiblernprozesses. Der Schwerpunkt soll daher auf der Frage liegen, warum linkshändige Kinder nicht umgeschult werden sollten und welche praktischen Tipps ihnen für die Schulpraxis zur Verfügung stehen. Bevor dies jedoch thematisiert werden kann, wird allgemein auf die Ursachen der Linkshändigkeit, die Bestimmung sowie auf die Rolle des menschlichen Gehirns eingegangen, um die Zusammenhänge besser verstehen zu können.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot