Angebote zu "Universität+Stadt" (166.587 Treffer)

Universität+Stadt Vechta als Buch von Lydia Lander
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Universität+Stadt Vechta:Nulla dies sine linea. Menschen unterwegs: Bilder und Texte. Sonderband 6 Lydia Lander

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Vechta
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Landkreis Vechta präsentiert mit seinen überwiegend ländlich geprägten Strukturen eine abwechslungsreiche Region voller liebenswerte Details. Die Städte und Gemeinden sind reich an Kultur und altem Brauchtum, Zeugnissen der Frühgeschichte, stimmungsvollen Moorlandschaften, urigen Wasserburgen und Gutshöfen, alten Wassermühlen und Naturdenkmälern. Die viel befahrene, moderne Autobahn A1 kreuzt hier das alte Oldenburger Münsterland, das längst in der Neuzeit angekommen ist. Aber die meisten Autofahrerinnen und Fahrer wissen gar nicht, was ihnen hier entgeht, wenn sie nur kurzen Halt in der Raststätte Dammer Berge machen. Da sind die Pferdehochburg Vechta, die großen Landschaftsparks mit attraktiven Ausflugszielen, stille Dörfer mit schönen Fachwerk-Höfen, liebevoll gestaltete Museen mit regionaler Kulturgeschichte. Der Autor Jürgen Woltmann hat im Landkreis Vechta viele interessante Motive aufgespürt und in seinen Bildern und Texten festgehalten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.10.2019
Zum Angebot
Universität und Stadt
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Alma Mater halensis ist seit ihrer Gründung 1694 auf vielfältige Weise mit der Stadt Halle verbunden - architektonisch, wirtschaftlich, gesellschaftlich. Die Beiträge des 18. Tags der hallischen Stadtgeschichte behandeln u.a. universitäre Feste und Feiern, das Denunziationswesen im 18. Jahrhundert, Professoren in der Stadtgesellschaft, das Ringen um Frauenbildung, völkische Studentenbewegungen während der Weimarer Republik und die politische Verfolgung von Universitätsangehörigen in der DDR. In den Blick genommen werden zudem die Umbrüche des deutschen Universitätswesens am Beginn des 19. Jahrhunderts und die Eingliederung der Wittenberger Leucorea in die seit 1817 Vereinigte Friedrichs-Universität.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Landkreis Vechta
14,56 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Distrikt Osnabrück, Neuenkirchen-Vörden, Verkehrsgesellschaft Landkreis Osnabrück, Stoppelmarkt, Bakum, Goldenstedt, Dammer Berge, Städtequartett, Verkehrsgemeinschaft Landkreis Vechta, Visbeker Braut und Bräutigam, Lutten, Bundestagswahlkreis Cloppenburg Vechta, Raststätte Dammer Berge, Boxenstopp-Route, Freilichtbühne Lohne, Erich Wesjohann Gruppe, Pickerweg, Kleinbahn Lohne Dinklage, Grafschaft Calvelage, Hünensteine I + II bei Damme, Geestweg, Bahnstrecke Holdorf Damme, Naturpark Dümmer, Brückenradweg, Schmeersteine, Hunteradweg, Erholungspark Hartensbergsee, Heidenopfertisch, Signalberg, Wahlkreis Bersenbrück, Dersagau, Oldenburgische Volkszeitung, Liste der Wappen im Landkreis Vechta. Auszug: Der Distrikt Osnabrück war von 1807 bis 1810 ein Distrikt des Departements der Weser im Königreich Westphalen. Von 1811 bis zu seiner Auflösung 1813 bildete er das Arrondissement Osnabrück im zum Kaiserreich Frankreich gehörenden Departement der Oberen Ems. Der Sitz der Unterpräfektur befand sich in Osnabrück. Der Distrikt Osnabrück im Departement der Weser 1807 1810 Historische Karte des Departements der Weser Das Fürstentum Osnabrück, das 1802 aus dem Hochstift Osnabrück hervorgegangen war, gehörte 1806 kurzzeitig zu Preußen und seit 1807 zum Königreich Westfalen. Aus dem Fürstentum wurde der Distrikt Osnabrück im Departement der Weser gebildet. Er umfasste im Wesentlichen das Gebiet des heutigen Landkreises Osnabrück, der heutigen Stadt Osnabrück sowie den Süden des heutigen Landkreises Vechta. Im Jahre 1808 war der Distrikt in 22 Kantone mit insgesamt 122.035 Einwohnern gegliedert: Lage in Frankreich 1811 1813 Lage im Departement der Oberen Ems 1811 1813Nachdem das Kaiserreich Frankreich den gesamten Nordwesten Deutschlands annektierte, wurde aus dem Distrikt Osnabrück das Arrondissement Osnabrück im französischen Departement der Oberen Ems. Der Norden des Distrikts mit den Kantonen Quakenbrück, Berge, Ankum, Merzen und Gehrde fiel an das Arrondissement Quakenbrück und der Kanton Fürstenau an das Arrondissement Lingen. Gleichzeitig kamen das Tecklenburger Land sowie Teile des Münsterlandes und des Ravensberger Landes zum Arrondissement Osnabrück. Das Arrondissement wurde nach französischem Vorbild in Kantone und Mairien (Bürgermeistereien) gegliedert. 1812 bestanden dreizehn Kantone mit 138.340 Einwohnern: Nach dem Ende der Franzosenzeit kam der größte Teil des alten Fürstentums Osnabrück zum Königreich Hannover. Die Kirchspiele Vörden, Neuenkirchen und Damme wurden abgetrennt und dem Großherzogtum Oldenburg zugeordnet. Die Tecklenburgischen, Münsterländer und Ravensberger Gebiete kamen zur neuen preußischen Provinz Westfalen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.10.2019
Zum Angebot
Universität und Stadt als Buch von
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Universität und Stadt:Sichtbarkeit Lebensform Transformation

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Stadt Universität Archiv als Buch von
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stadt Universität Archiv:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.10.2019
Zum Angebot
Stadt und Universität Leipzig als Buch von
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stadt und Universität Leipzig:Beiträge zu einer 600-jährigen wechselvollen Geschichte

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Tübingen. Eine Stadt und eine Universität
1,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
Vechta als Buch von Jürgen Woltmann
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Vechta:Stadt und Landkreis im Oldenburger Münsterland Jürgen Woltmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.10.2019
Zum Angebot